Achtsamkeit bedeutet: sich selbst bewusst zu sein

Meditation bedeutet: Selbststudium

Achtsame Selbststeuerungs-Training (ASST) und  Meditation

 

Beim ASST® steht die Bedeutung der Selbstkontrolle, Selbstregulation und Selbststeuerung im Vordergrund.

Für Alle, die eigene Denk,-Gefühls, und Handlungsmuster verändern wollen und vom Autopilot -Modus zum lebendigen Wesen werden wollen.

Menschen sind wie kein anderes Wesen in der Lage auf sich selbst Einfluss zu nehmen und sich selbst zu steuern. Gleichfalls gelingt es ihnen wie keinem anderen Wesen sich selbst zu behindern und zu stören.

Wie steuert man sich selbst, dass man seine Ziele erreicht, Gesundheit und Vitalität erlangt? (ASST®) ist eine sehr strukturierte Methode, die es ermöglicht, in relativ kurzer Zeit eine nachhaltige Achtsamkeitspraxis in das eigene Leben zu integrieren. Es wurde auf der Basis einiger nichtreligiöser buddhistischer Prinzipien und unter Einbindung von psychotherapeutischen und neurowissenschaftlichen Aspekten entwickelt. Was bewirkt das ASST Training:

  • die deutliche Steigerung der Selbststeuerungsfähigkeit und Eigenkontrolle
  • Zunahme der Unabhängigkeit von äußeren Einwirkungen
  • Selbstwertgefühl, Optimismus und Selbstsicherheit werden gesteigert
  • Konzentrations- und Gedächtnisleistung werden erhöht
  • Gelassenheit und Souveränität festigen sich 

10 gute Gründe sich in Achtsamkeit zu üben

  • Sie lernen durch die Achtsamkeitsmethode, wie Sie sich selbst aktivieren oder beruhigen können
  • Sie erfahren dadurch Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit
  • Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit zu erfahren steigert spürbar das Selbstvertrauen
  • Diese erste Achtsamkeitsschritte stabilisieren das innere Fundament
  • Das hat nachhaltig positive Auswirkungen auf Ihre psychische und auch physische Verfassung
  • Auf der körperlichen Ebene finden zahlreiche Ausgleichsprozesse statt, so wird z.B. das Immunsystem stabilisiert
  • Auf der psychischen Ebene erfolgen ebenfalls komplexe Veränderungen, aus einem achtsamen Verhalten erwächst nach und nach eine achtsame Grundhaltung
  • Ihre Gedanken klären sich, sodass Sie sich besser konzentrieren können.
  • Sie spüren mehr Gelassenheit, belastendes dringt nicht mehr so tief in Sie ein
  • Durch die Zunahme an Klarheit realisieren Sie was Ihnen wirklich wichtig im Leben ist

 

Meditation

 

 

sich abgrenzen lernen, auf sich hören, zu sich finden und selbstbestimmt handeln.

Allerdingst geht es bei der Meditation nicht um Entspannung, wir trainieren Bewusstsein und führen ein Selbststudium durch.

 

Was ist Meditation? Warum meditiert man? Welche Techniken sind für Sie geeignet? Wie meditiert man?

 

Ich zeige Ihnen eine große Vielfalt lebendiger und erprobter Methoden: einfache Atemübungen, Achtsamkeitsmeditationen, Visualisierungen, Mantra-Meditationen, analytische Meditationen- das ganze Spektrum von Methoden die in den Tibetischen Buddhismus gebraucht werden.

 

Ich meditiere seit 4 Jahren 4-5 x in der Woche, besuche Belehrungen und Retreats in der Schweiz und in Nepal.

Lehrer: Loten Dahortsang Tibet Institut, Rikon, Schweiz, Carla Pearse Kopan Monastry Nepal

Buchen Sie Ihre Einzelsitzung Präsenz oder Online.

Auf Anfrage organisiere ich gerne Workshops, Tagesseminare und Gruppensettings

 

 

Retreat an der Kamalashila Institut für Buddhistische Studien und Meditation

 

 04. Februar, 19:00 Uhr bis 07. Februar, 14:00 Uhr

 

Innere Stärke durch Achtsame Selbststeuerung (ASST®) und Tibetisches Yoga (Nejang) – Praxisworkshop

 Kursbeschreibung

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der achtsamen Selbst-steuerung (ASST®) kennen und stärken Ihre Selbstheilungskräfte durch Praxisübungen nach den Nejang-Prinzipien (tibetisches Selbstheilungsyoga). Sie trainieren Ihre Wahrnehmung für Körper, Emotionen und Gedanken. Damit schaffen Sie ein psychosomatisches Fundament für eine deutliche Steigerung von Gelassenheit, Souveränität und Effektivität.

Schon vor 2600 Jahren widmete Buddha in seiner geschätzten Lehrrede von den Grundlagen zur Achtsamkeit (Satipatthanasutta) dem körperlichen Bereich fast die Hälfte seines Werkes. Auch aktuelle Untersuchungen scheinen zu bestätigen, dass nur in einem beruhigten Körper Emotionen und Gedanken zur Ruhe kommen können.

Gehen Sie in vertrauensvoller Atmosphäre mit auf die Reise durch die vier Stufen der Achtsamkeit: Beruhigung des Körpers, Beruhigung der Emotionen, Beruhigung der Gedanken und Aufmerksamkeit auf die inneren Blockaden, die der Leichtigkeit und Lebensfreude im Wege stehen.

Was erwartet Sie bei diesem Praxisworkshop?

  • Achtsames Bei-Sich-Sein
  • Selbstheilung mit Nejang aktivieren
  • Meditation üben
  • Einblick in die buddhistische Sichtweise

Die Übungen sind leicht in den Alltag zu integrieren und werden in der Gruppe angeleitet. Der Kurs richtet sich an AnfängerInnen, die sich von ihrer inneren Kraft überraschen lassen und an Erfahrene, die ihre Praxis vertiefen oder einfach mit anderen zusammen praktizieren möchten.

 

04.02-07.02.2021

Infos über die Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.kamalashila.de

https://www.kamalashila.de/programm/veranstaltungen/veranstaltung/achtsame-selbststeuerung-asst-und-innere-staerke-durch-pilates/

unter: Veranstaltungen