Die eigene Vorstellungskraft als Heilmittel.

Die SDE Methode nach Gary B.Schmid

 

 «Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch.»

Paracelsus (1493–1541), Arzt und Philosoph

 

Imagination hat eine große Bedeutung für die therapeutische und Coaching Praxis.

Wie Träume eröffnen Imaginationen Fenster zum Unbewussten. Im Unterschied zu Träumen geht es bei Imaginationen aber um mehr oder weniger bewusst kontrollierte bildhafte Vorstellungen, wobei alle Sinne beteiligt sein können (Sehen, Hören, Schmecken usw.). Stellen Sie sich einfach mal vor, Sie schneiden eine Zitrone auf und beißen hinein!

Die eigene Vorstellungskraft als Heilmittel hat einen entscheidenden Einfluss auf das körperliche Vitalität und Gesundheit. Etliche klinische und praktische Untersuchungen, belegen die Effizienz der Imagination.  Es ist bekannt, dass ungünstige Vorstellungen in der Lage sind, krank zu machen und günstige Vorstellungen in der Lage sind, Heilungsprozesse zu beleben. Im Allgemeinen kann gesagt werden: „Jede Heilung ist Selbstheilung und Selbstheilung mit Hilfe der Vorstellungskraft ist erlernbar.“

Die SDE-Methode (Sechs Dramaturgische Elemente Methode) von Gary B. Schmid macht sich diese Erkenntnisse zu Nutze. Was passiert in den SDE Sitzungen? Zbs entwirft eine Klientin eine glaubwürdige Geschichte, die Geschichte ihres Kampfes gegen ihre Krankheit. Materie für diese Geschichte bilden ihre Vorstellungen. Sie malt sich in ihren Gedanken aus, wie ihr Immunsystem zusammen mit den externen medizinischen Hilfsmaßnahmen ein Bündnis eingeht. Danach imaginiert sie, wie dieses Bündnis die Krankheit schwächt und besiegt. Weil jede Krankheit ihre Schwäche hat, gelingt es immer eine Geschichte zu entwickeln die eine Genesung begünstigen kann. Die Vorstellungen können anschließend unter Hypnose generiert werden. Die Hypnose begünstigt nicht nur die Offenbarung von kraftvollen Vorstellungen, sondern auch die Bildung stärkender Einsichten hinsichtlich der Heilung.

 

Anwendungsgebiete: Prävention, Sportverletzungen, Schmerzen, Immunstärkung, vor einer Operation, Onkologie, Heuschnupfen